COVID19: Falls die Kurse aufgrund von Schliessungen (Bergbahnen/ Hotels/ Reisebeschränkungen) nicht durchgeführt werden können, hast Du die Möglichkeit einer Gutschrift oder Rückerstattung des bezahlten Betrages. Kannst Du aufgrund von offiziellen Reisebeschränkungen oder einem positiven COVID19 Test nicht teilnehmen, hast Du ebenfalls die Möglichkeit einer Gutschrift oder Rückerstattung.

COVID-19: Bewilligungserneuerung RiskG

12.06.2020 - Renate Waser

Am 27. Mai 2020 hat das BASPO die Kantone über die Handhabung der Bewilligungserneuerung informiert. Aufgrund des Lockdowns konnten diverse Kurse und WK's nicht durchgeführt werden und somit können einige ihrer Weiterbildungspflicht nicht nachkommen.
Das BASPO empfiehlt den Kantonen die RiskG Bewilligung, welche seit dem 13. März 2020 abgelaufen sind oder bis Ende Januar 2021 ablaufen, auch ohne WK zu erneuern.
Die Gesuchssteller/ Innen müssen jedoch schriftlich pausibel begründen, wieso sie ihren WK unverschuldet nicht rechtzeitig besuchen konnten. Zudem müssen sie bestätigen, dass sie den WK im Verlauf des Jahres 2021 nachholen (Anmeldebestätigung) und den Nachweis der zuständigen Bewilligungsbehörde nachreichen.